Liebe Freunde der Bühnenkunst!

Die gute alte "österreichische Seele", mit all ihren Abgründen, heiteren Grotesken und so charmanten wie staubtrockenen Schmähs ist eine Institution - ja fast schon eine Säule - unseres Selbstverständnisses und unseres kulturellen Erlebens. Jetzt stell euch nur mal vor, wie fad es wäre ohne Bissigkeiten oder wenn man über einen Witz einfach nur lachen kann, ohne vorher ordentlich schlucken zu müssen! Wenn das Glas immer nur halb voll wäre! Und wenn Leute wie Kurt Tucholsky, H.C. Artmann, Christine Nöstlinger oder auch Josef Weinheber ganz korrekte Literatur geschaffen hätten!
Es wäre totlangweilig und vor allem hätte die KunstbrettlAG'e dann nichts zu lesen!! Unter dem Titel
"Abgrundtief Lustiges" haben uns des Themas angenommen und präsentieren am 20. Jänner um 20 Uhr beim Hofwirt im Saal jene Tiefen und (Un)schönheiten, die eine typisch österreichische Geisteshaltung in der Literatur so wunderbar widerspiegeln! Unterstützt und abgerundet wird der literarische Therapieeinheit durch musikalische Beiträge der Camerata Vocalis Pettenbach!

Eintritt: Freiwillige Spende
Nähere Infos hier auf der Homepage!

 

Theaterverein Kunstbrettl AGe, Pettenbach| Obmann Xaver Strassmair| VKZ 303574887| [javascript protected email address]| Impressum| Anmelden