Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind; ach, wie gut das niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.....

.... so tanzt dieses seltsame, kleine Männchen freudig ums Feuer, nachdem es der Müllerstochter Lisa geholfen hat, in drei Nächten drei Kammern voller Stroh zu Gold für den König zu spinnen. Dafür erhält das Kerlchen nicht nur Arm- und Halskette des Mädchens, sie verspricht ihm in ihrer Not auch ihr erstes Kind. Als der König sie ihrer vermeintlichen Spinnkünste wegen zur Frau nimmt und jenes Kind geboren wird, fordert das Rumpelstilzchen seinen Lohn....

Das Rumpelstilzchen ist eines der berühmtesten Märchen der Gebrüder Grimm. Es ist weltweit in unzähligen Fassungen und Übersetzungen zu finden und sein Name wurde in Volksmund mittlerweile zum Synonym für eine aufbrausende, jähzornige Person. Die KunstbrettlAge hat sich nun unter der Regie von Gabriele Altmanninger dieses weltbekannten Stoffes angenommen und ein kurzweiliges, farbenfrohes Theaterstück für Kinder ab vier Jahren auf die Bühne gebracht.

Die Aufführungen finden im Veranstaltungsaal des Jugendzentrums Pettenbach statt.

Abendkasse:  € 8 / Vorverkauf € 6  - Vorverkaufskarten bei der Sparkasse Pettenbach (05/0100-40202) erhältlich

 

Theaterverein Kunstbrettl AGe, Pettenbach| Obmann Xaver Strassmair| VKZ 303574887| [javascript protected email address]| Impressum| Datenschutzerklärung| Anmelden